Illusion Gapyear/ Traumjob wanted

Zwei Tage sind es noch, bis sich mein Abitur zum ersten mal jähren wird. Nun auch ganz offiziell ist mein Jahr Auszeit also quasi vorbei. Ziehen wir also ein Gapyear-Erfolgsrésumé, mithilfe dieses netten Auszug zum Thema „Gapyear“: „Wie soll es jetzt für mich weitergehen? Um [diese Frage] beantworten zu können, müssten die Schulabgänger erst einmal wissen,…

Noch so’n Ton, Orthopädiestation

Meine Damen und Herren, lehnen Sie sich zurück, stellen sie die Betten in eine, für die Pfleger rückenschonende Höhe und genießen Sie bei einer NaCl-Infusion das heutige Spektakel der Station 26 für Unfallchirurgie und Orthopädie. 05:39 In einer Minute wird mein Wecker klingeln. Was für eine schreckliche Gewissheit. Seit meinem Praktikumsantritt vor zwei Wochen steigt mein…

Zwischen Krankenhaus-Slang und Desinfektionsmittel

Auch als Mensch, der prinzipiell nur zu kleine Hosen besitzt und damit das Muffintop regelmäßig in seine Outfits integriert, darf ich an meinem ersten Praktikumstag aufs Neue, in die 38er Hose gesteckt und mit leichtem Taubheitsgefühl hüftabwärts, das Wertschätzen einer passenden Hose lernen. Die soliden 10 cm fehlende Hosenbeinlänge hingegen kann ich mit einem entsprechend selbstsicheren Gang…

Kreuzchen und Kästchen

Nachdem Berlin mir den Übergang nach Deutschland erstaunlich leicht gemacht hat (satte 30 Grad; Bahnen, die so voll sind, dass eine anschließende Sagrotan-Dusche alles ist, was mein Herz begehrt; hässliche kleine Deuter/Osprey Rucksäcke überall) stehe ich wieder mit beiden Beinen im deutschen Leben, esse morgens meine Käsestulle, bin zu jeder Verabredung 20 Minuten zu früh…