Südostasien und ich

„Na und bei Ihnen? Graubrot oder Käse?“ Nein, nicht die Frage der Stewardess über meinen Snackwunsch sondern die interessierte Nachfrage eines offenbar weiteren Asienreisenden mit deutschen Gelüsten beim ersten Betreten deutschen Bodens. Und dann geht alles ganz schnell. Mein Backpack taucht auf dem Gepäckband auf, ein letztes mal schleudere ich ihn mir selbst auf den…

So kanns kommen

Beim Tippen meines ursprünglichen Anfangs des letzten Blogeintrags (irgendetwas dramatisch klingendes à la ein letzter prüfender Blick am Immigration-Schalter, ein letzter Passstempel…) hatte ich schon gleich gezweifelt, schließlich weiß man ja nie. Und richtig, mal wieder wusste ich sowas von gar nicht. Schön blöd hätte ich wohl aus der Wäsche geguckt, auf Abschied getrimmt nächste…

Heute teils bewölkt

Nach meinem ersten Monat in Thailand war ich mir ganz sicher: Das war der schönste Monat meines bisherigen Lebens. Ich muss zugeben, immer wieder in den folgenden Monaten hatte ich geradezu Angst dieses Gefühl, das etwas nicht nur mögen sondern in es verliebt sein, verloren zu haben. Meiner Meinung nach wird Reisen ganz allgemein gerne…

Hinter den Kulissen

Dass zwischen social media und dem echten Leben teilweise Welten liegen sollte für keinen eine Neuheit sein. Ob es das blaue Meer ist, dass seine Perfektion in erster Linie Gingham, Clarendon & Co. zu verdanken hat, oder das Pärchen, das dann in Wirklichkeit doch gar nicht so #couplegoals ist. Und hinter manch einem Instagram-Foto steckt…